Juroren 2011

32 Persönlichkeiten der Marketing- und Medienbranche sowie der Wissenschaft gehören der Jury an. In mehrstündigen Sitzungen diskutieren, bewerten und entscheiden die Juroren der einzelnen Kategorien über Nominierte und Preisträger. Die Beiträge des AZ-Sonderpreises werden von allen Juroren bewertet.

Hier können Sie einen Einblick in die Jurysitzungen gewinnen.
 
Zu den Experten ihres Gebietes zählen:



INTEGRIERTE KAMPAGNE 
 


Rainer Marchlowitz
Redaktionsleiter "creative networks", Südwestrundfunk

Berufsweg
* Diplom-Kommunikationsdesigner
* SWR-Mitarbeiter in der Landessenderdirektion in Mainz
Dort für den Bereich Creative Networks zuständig mit den Aufgaben:
Kreative Konzeption, Projektentwicklung, Beratung und Training
* Lehrbeauftragter für Veranstaltungsmanagement

 


Antje Duwe M.A.
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH

Berufsweg
* während Studium der Buchwissenschaft
freiberufliche Webdesignerin und Referentin für Neue Medien
* 1998 bis 2000
Referentin für „Elektronisches Publizieren“ beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels
* ab 2000
Consultant bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Pricewaterhouse Coopers
* seit 2004
Leiterin der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit der landeseigenen Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH;
sie verantwortet dort die Bereiche PR, Internet, Veranstaltungen sowie Publikationen.


Siegfried Pabst
Geschäftsführer der Universum Verlag GmbH, Wiesbaden

Berufsweg
* Nach dem Abitur Studium der Volkswirtschaft in Heidelberg, Abschluss als Diplom-Volkswirt
* 1970-1972
Karlsruher Lebensversicherung
* 1972-1983
Leiter der Abteilung Politik der FDP
Leiter der Abteilung Planung und Grundsatz (zugleich Pressesprecher) der Friedrich-Naumann-Stiftung
* seit 1984
Universum Verlag, Wiesbaden
Geschäftsführender Gesellschafter
* 2006
Gründung und Geschäftsführer der Pabst Media Beteiligungs GmbH
* 2010
Universum Kommunikation und Medien AG, Berlin, AR-Vorsitzender
* 2010
Cicero Gesellschaft für Werbung und Kommunikation mbH, Wiesbaden, Gesellschafter


Professor Dipl.-Des. Rüdiger Pichler
Hochschule RheinMain, Design Computer Sciences Media (DCSM)


Berufsweg
* Berufliche Stationen: Young & Rubicam Frankfurt (Assistant Art Director); DDB Needham Worldwide (Art Director); Saatchi & Saatchi Frankfurt (Creative Director); BBDO Düsseldorf (Creative Director); FCB Hamburg (Geschäftsführer Creation & Gesellschafter), RP Markenwerbung (eigenes Büro für Markenentwicklung und innovative Kommunikationskonzepte)
* seit 2002: Professor für Kommunikationsdesign an der Hochschule RheinMain, Fachbereich: Design Computer Sciences Media (DCSM), Lehrgebiet: Konzeption und Entwurf für alle Medien
* seit 2007: Vorstands- und Präsidiumsmitglied (2008) der Hessischen Film- und Medienakademie (www.hfmakademie.de)


André Keppler
Geschäftsführer des Porsche Zentrums, Mainz

Berufsweg
* Juni 1994 – September 2000
Porsche Financial Services GmbH, Bietigheim-Bissingen, Regionaler Verkaufsleiter Norddeutschland
* Oktober 2000 – Juli 2003 
Porsche Financial Services GmbH, Bietigheim-Bissingen, Verkaufsleiter Deutschland
* August 2003 – Dezember 2005 
Porsche Financial Services GmbH, Bietigheim-Bissingen, Leiter Vertrieb Deutschland
* Januar 2006 – April 2006
Porsche Zentrum, Frankfurt, Gesamtverkaufsleiter 
* Mai 2006 – Oktober 2009 
Deutsche Post DHL, Zentrale Bonn, Vertriebsdirektor Automotive
* seit November 2009
Geschäftsführer des Porsche Zentrums, Mainz


Annette Woiczyk
Junior Art Director, Ogilvy & Mather, Frankfurt a. M.

Berufsweg
* 2003 - 2004
Grundlagenstudium, Schule für Mode Grafik Design, Offenbach a. M.
* 2004 - 2007
Vordiplom, FAKD (heute AVA), Frankfurt a. M.
* 2007 – 2011
Kommunikationsdesigner, european school of design, Frankfurt a. M.
* 2008 – 2011
während des Studiums Werkstudentin, idüll, Frankfurt a. M.
* 2010
Gewinner des AZ-Sonderpreises Junior 2010 (MKN-Award 2010)
* seit 2011
Junior Art Director, Ogilvy & Mather, Frankfurt a. M.

 

 

PRINT



Susanne Breitfeld
Diplom-Designerin, Vizepräsidentin des BDG Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner e.V.

Berufsweg
* 1998–2002
Designstudium an der Fachhochschule Köln
Schwerpunkte: Corporate Design, Informationsdesign, Kommunikationsdesign
* 2002
Gründung des Designbüros b. kommunikationsdesign in Köln. Projekte im Licht- und Architekturbereich, für medizinische Institutionen sowie sozial-karitative Einrichtungen und Organisationen. Seit 2009 Büro in Mainz.
* 2008–2010
Jurytätigkeiten bei Designwettbewerben wie Joseph Binder Award Wien, Designpreis Kommunikationsdesign Rheinland-Pfalz
* seit 2009
Vizepräsidentin des BDG Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner e.V.


Detlef Wildermuth
Dipl. Kommunikations-Designer, Direktor der European School of Design
sowie Geschäftsführer der Agentur „die nomaden“

Berufsweg
* Als Art-Direktor, Kreativ-Direktor und Geschäftsführer Kreation zehn Jahre in internationalen Network-Agenturen (J.W.Thompson, Ogilvy, N.W.Ayer)
* Seit über 10 Jahren selbständig / geschäftsführender Gesellschafter und Kreativ-Direktor (Wohlrath Wildermuth Marketingagentur, die nomaden)
* Seit 2007
Direktor und Dozent an der European School of Design, Frankfurt

 


Michael Manns

Marketingleiter Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG

Berufsweg
* Langjährige Tätigkeit
für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt am Main (zuletzt Anzeigen-Ressortleitung)
* Seit 2001
im Marketing der Verlagsgruppe Rhein Main tätig, zuletzt als stellvertretender Marketingleiter
* Seit Oktober 2009
Leiter des Bereichs Marketing der VRM / u. a. verantwortlich für den Markenauftritt der 22 Tageszeitungsausgaben der VRM


Frank Tekkiliç
Pressesprecher und Leiter Kommunikation des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain

Berufsweg
* 1991 bis 1992
Mitarbeiter in der Presse- und Statistikabteilung des Arbeitsamtes Offenbach
* 1993 bis 1993
Mitarbeiter im Presse- und Informationsamt des Kreises Offenbach
* 1994 bis 1994
Kommissarischer Leiter des Presse- und Informationsamtes des Kreises Offenbach
* 1994 bis 1996
Pauschalist bei der Frankfurter Rundschau / Lokalredaktion für Stadt und Kreis Offenbach
* 1997 bis 1997
Volontariat bei der Frankfurter Rundschau
* 1998 bis 2003
Redakteur (Schreiber) bei der Frankfurter Rundschau / Lokalrundschau für Stadt und Kreis Offenbach
* 2003 bis 2005
Redakteur (Blattmacher) bei der Frankfurter Rundschau / Lokalredaktion Frankfurt
* Seit 2005
Pressesprecher und Leiter Kommunikation beim Regionalverband FrankfurtRheinMain


Julia Ringler
Studentin an der Fachhochschule Mainz

Berufsweg
* seit 2008
Werkstudentin bzw. Freelancer für verschiedenen Agenturen und Designstudios im Print- und Screen-Design
Studium Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Mainz
* 2010
Praktikum bei Mijksenaar in Amsterdam im Bereich Leitsysteme
studentische Hilfskraft für Öffentlichkeitsarbeit an der Fachhochschule Mainz


ONLINE


Jens Grünberg
Geschäftsführer der IT-Akademie Mainz GmbH

Berufsweg
* in verschiedenen leitenden Positionen sowie als Referent in den Bereichen  IT- und Informationsmanagement tätig.
* seit mehr als 20 Jahren
Moderator bei Sportveranstaltungen
* seit 2002
Geschäftsführer der IT-Akademie


Stefanie Schmitt
Referentin für Telekommunikation und Informationswirtschaft beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz

Berufsweg
* 1995 – 2001 / 2002
Studium Erziehungswissenschaften an der Universität Landau, Schwerpunkt Kommunikationspsychologie
* 1999 – 2000
Freelancer der Werbe- und Direkt-Marketing Agentur Heine, Reitzel & Partner, Ettlingen
* 1999 – 2002
Freelancer der SWR Medienforschung, Projekt „Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (MpFS), Baden-Baden
* 2002 – 2007
Wissenschaftlicher Mitarbeit an der Universität Heidelberg, Pädagogische Psychologie
* 2005 – 2007
Referentin für Projektmanagement /-koordination bei der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS), Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK)
* 2007 –2009
Referentin für Projektmanagement in der Zentralstelle für IT und Multimedia im Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz
* seit Mitte 2009
Referentin für Breitband und Informationswirtschaft im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz


Mathias Reinhardt
Geschäftsführer der NIDAG GmbH

Berufsweg
*Mathias Reinhardt (Jahrgang 1977) gründete 1998 die New Identity AG mit drei Partnern. Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker sieht seine Mission in der Transformation von Geschäftsmodellen in die digitale Zukunft. Neben der strategischen Betreuung und Beratung wichtiger Key-Accounts zeichnet Mathias Reinhardt für die Ressorts Personal, Organisation, Projektdurchführung, Technologie- und Service-Portfolio verantwortlich.


Professor Dr. Bettina Fischer
Inhaberin des Lehrstuhls für Marketing und Unternehmensführung, Hochschule RheinMain, Wiesbaden Business School

Berufsweg
* 1992-1997
Studium der Betriebswirtschaftslehre (Dipl.-Kffr), Johannes Gutenberg-Universität Mainz
* 1998 
Internationales Trainee-Programm SCHOTT AG, Mainz
* 1998-2003
Manager Marketing, Fiber OpticsDivision, SCHOTT AG, Mainz; Leitung der strategischen und operativen Marketingaktivitäten an den Standorten Mainz, Doncaster(UK), Southbridge(MA, USA) und Auburn(NY, USA)
* 2003-2006
Manager International Strategy& New Business,
SCHOTT AG, Mainz (Leitung internationaler Strategieprojekte in den Fokusmärkten Europa, USA und Asien)
* 2003-2005
Berufsbegleitende Promotion (Dr. rer. pol.),
Johannes Gutenberg-Universität Mainz,
(Themenschwerpunkt: Innovationsmanagement)
* seit 2006
Professur für Marketing und Unternehmensführung, Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Forschungsschwerpunkte: Innovationsmanagement, Praxismanagement für Arztpraxen, Methoden zur Markenbewertung
* seit 2008
Leitung des Research Center Nation Branding der Hochschule RheinMain (Institut zur Markenbewertung von Ländermarken, Städten und Regionen)
* seit 2009
Wissenschaftliche Leitung „The UnExpectedCompany“ (Drittmittelforschung im Bereich Marketing-und Strategieberatung für Auftraggeber aus der Privatwirtschaft und der öffentlichen Hand)


Jürgen Schüler
Leiter des Kompetenzzentrums IT-Sicherheit und Qualifizierte Digitale Signatur und Innovationsberater der Handwerkskammer Rheinhessen


Berufsweg
* Studium der Mathematik und Physik
* seit 1986 Technologietransferberater zuständig für die Kooperation Hochschule-Wirtschaft
Gutachter der Europäischen Commission für SME im Bereich IKT
Lehrbeauftragter für Wirtschaftsinformatik an der Verwaltungsakademie Rheinland-Pfalz
Autor verschiedener Bücher zu den Thema Datenschutz, Kommunikationstechnologie, VoIP sowie IT im Handwerk
* seit 2006 Leiter des Kompetenzzentrums IT-Sicherheit und Qualifizierte Digitale Signatur der Handwerkskammer Rheinhessen, verantwortet dort die Bereiche Innovation,Technologietransfer, Internet und Neue Medien
* seit 2011 Mitglied der DIN-Koordinierungsstelle IT-Sicherheit in der Wirtschaft



FILM


Viola Löffler
Produktionsleiterin des Medienzentrums der Johannes Gutenberg-Universität

Berufsweg
* 2002-2007
Studium Mediendramaturgie in Mainz (Dipl.), Film and Theatre in Wellington, Neu Seeland (BA Hons), Fotografia i Cinematografia in Valencia, Spanien
* 2008
Apple Zertifikat zum Final Cut Pro Trainer
* Seit 2008
Regisseurin, Produzentin, Cutterin & Dozentin im Medienzentrum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
* Seit 2009
freie Filmemacherin, Videojournalistin & Cutterin
* Seit 2010
Dozentin im Fachbereich Zeitbasierte Medien der Fachhochschule Mainz


Tiziana Calò
Leitung FILMZ – Festival des deutschen Kinos

Berufsweg
* seit Oktober 2007 
Studium der Filmwissenschaft, Politikwissenschaft und Germanistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
* 2008   
Mitarbeit als Helfer bei „FILMZ – Festival des deutschen Kinos“
* 2009   
Eintritt in den brainstream eV, Mitausrichtung des FILMZ
Bereiche: Logistik, Gästebetreuung, Sponsoring, Rahmenprogramm und Kurzfilmauswahl ; Mitorganisation der Edgar Reitz Filmwoche
* seit 2010  
Leitung des FILMZ – Festival des deutschen Kinos


Professor Norbert Grob
Leiter des Instituts für Mediendramaturgie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Berufsweg
* Promotion in Berlin
* Habilitation in Marburg
* Professur für Mediendramaturgie und Filmgeschichte in Mainz
* Bücher über Western und Film noir, über Erich von Stroheim, Wim Wenders und William Wyler. Filme für Fernsehen über Robert Siodmak, Otto Preminger und Rudolf Thome


Daniel Roman Pfeiffer
Diplom-Medien-Designer
freier Autor und Regisseur von Dokumentationen, Fernsehbeiträgen und Medienkunst und Student Masterstudiengang zeitbasierte Medien, FH Mainz

Berufsweg
* 1991 – 1993
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
* 1992 – 1995
Ausbildung in Schauspielführung und Ballettdramaturgie bei Pierre Wyss und Enno-Ilka Uhde
* 1993 – 1996
Studium Theater-, Film- und Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität, anschließend bis 2004 Medien Design (Diplom) an der Fachhochschule für Gestaltung in Mainz
* seit 2004
freier Autor und Regisseur von Dokumentationen, Fernsehbeiträgen und Medienkunst
* seit 2009
Masterstudiengang (zeitbasierte Medien) FH-Mainz


ANIMATION/3D


Prof. Anja Stöffler
Professorin für Digitale Gestaltung / Digital Media
Leitung der Lehreinheit Medien-Design, FH Mainz
Co-Leitung des IMG-Institut für Mediengestaltung
Leitung des zzg-Zentrum Zeitbasierte Gestaltung

Berufsweg
* Nach Abschluss
Sender RTL, Arte, Nickelodeon und das ZDF in den Bereichen Corporate Design, TV-Motion und Branding.
* seit 2000
Leiterin des Departments Experience Network zu Razorfish nach Frankfurt.
* seit 2001
Professorin für Digitale Gestaltung an der Fachhochschule Mainz in der Lehreinheit Medien-Design mit Schwerpunkte angewandte und experimentelle Projekte in den Bereichen Motion Graphics, Animation und TV-Motion
Mitinitiatorin und Gründungsmitglied der Kooperation CME (Consortium Media Education) zwischen ZDF und Fachhochschule Mainz.  Forschungsschwerpunkte sind die digitalen Medien und deren Darstellung innerhalb der zeitbasierten Gestaltung / Bewegtbildanimation
* 2010
Gründung des zzg Zentrum Zeitbasierte Gestaltung am Institut für Mediengestaltung der Fachhochschule Mainz
* seit 2011
Leitung der Lehreinheit Medien-Design an der Fachhochschule in Mainz


Felix Maria Arnet
Geschäftsführender Gesellschafter ahoi Werbeagentur GmbH

Berufsweg
* 1990 – 1993
Werbe- und Industriefotodesigner im eigen Studio
* seit 1993
Geschäftsführender Gesellschafter und Agenturgründer der ahoi Werbeagentur GmbH, Wiesbaden. Über 18 Jahre Werbeerfahrung in Kreation, Konzeption, Kundenberatung und Geschäftsführung
* seit 2008
Geschäftsführender Gesellschafter der LATTAL Enterprise Unternehmensberatung GmbH, Wiesbaden. Zertifizierter, systemischer Business Coach (DBVC)


Sven Clasen
Leiter des Amtes für Wirtschaft und Liegenschaften der Landeshauptstadt Wiesbaden

Berufsweg
* nach Ausbildung zum Hotelfachmann Studium der Wirtschaftswissenschaften.
* Nach verschiedenen Positionen in der freien Wirtschaft,
am Universitätsklinikum Gießen sowie im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, ist Herr Clasen seit Januar 2008 Leiter des Amtes für Wirtschaft und Liegenschaften der Landeshauptstadt Wiesbaden.


Michaela Aulbach
Studentin an der European School of Design in Frankfurt/Main

Berufsweg
* nach dem Abitur Ausbildung zur Mediengestalterin
* Beschäftigung in einer Agentur für Verpackungsdesign
* seit 2009
Studium zur Kommunikationsdesignerin an der European School of Design
in Frankfurt


Norman Schulz
Regionaler Ansprechpartner des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland

Berufsweg
* Studium der Musik- und Politikwissenschaften sowie Kultur- und Medienmanagement
* Tätigkeiten im Kulturmarketing und Veranstaltungsmanagement führten ihn in verschiedene Regionen Deutschlands.
* Norman Schulz arbeitete für ein internationales Kunstfest in NRW und baute ein Kultur- und Kommunikationszentrum in Bayern auf. In Hamburg/ Niedersachsen gründete er eine eigene Agentur für Kulturmanagement und war an einem Veranstaltungszentrum tätig.


Dr. Dirk M. Becker
Geschäftsführer und Chefredakteur VivArt, Cicero Gesellschaft für Werbung und Kommunikation mbH

Berufsweg
* 2003
Lektor Edition Suhrkamp; Freier Autor, Chef de Rang
* 2005
Chefredakteur VivArt, Magazin für Kultur und Lebensart; Freier Autor; PR Berater DAPR
* 2006
Universum Verlag GmbH, Öffentlichkeitsarbeit
* 2008 bis heute
Cicero – Gesellschaft für Werbung und Kommunikation mbH; Geschäftsführender Gesellschafter


FOTOGRAFIE


Anja Schierle-Jertz
Geschäftsführerin rz-Mainz GmbH (Mainzer Rhein-Zeitung/Oeffentlicher Anzeiger)

Berufsweg
* in verschiedene Zeitungsverlage in leitender Funktion tätig
* seit 2008 Geschäftsführerin rz-Mainz GmbH



Christoph Schäfer
Pressesprecher der Stiftung Lesen

Berufsweg
* mehrere Stationen
als Pressereferent beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Bundeszentrale für politische Bildung
* seit 1998
Pressesprecher Bildung, Politik und Forschung der Stiftung Lesen bei Schnittstelle der Bereiche Pädagogik, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit


Bernd Ringsdorf
Geschäftsführer bei Stijlroyal,
Design- und Werbeagentur, Wiesbaden

Berufsweg
* Studium 
Germanistik und Psychologie, Uni Gießen
* 1993 - 2010 
als Kreativer und später als Strategischer Berater in der klassischen Werbung, davon 15 Jahre Geschäftsführender Gesellschafter einer Fullservice-Agentur
* seit 2010 
Geschäftsführender Gesellschafter bei Stijlroyal, Wiesbaden


Anne-Kathrin Däumer
BALL:COM Communications Company GmbH

Berufsweg
* 11/2001 - 09/2003
PR-Assistentin, Guthmann@Ball GmbH, Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
* 2002 - 2003
Redaktionspraktika, Hit Radio FFH, hr3, hrmaintower, BILD Mainz-Wiesbaden, Journalismus
* 01/2004 - 12/2009
PR-Beraterin, PR Senior-Beraterin / Prokuristin, BALL : COM Communications Company GmbH, Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
* 01/2010 - heute
Operative Leitung / Prokuristin, BALL : COM Communications Company GmbH, Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
* 01/2011 - heute
Redaktionsmanagement, business-on.de Rhein-Main, Onlinemedien
* 01/2011 - heute
Projektleitung, Ball und Berndt GbR, Medienproduktion
* 01/2011 - heute
Koordination, Online-Stammtisch Frankfurt (OSF)


Christopher Koster
Student an der European School of Design, Frankfurt a.M.

Berufsweg
* 2004 - 2006
FAKD Frankfurt, Student
* 2007 - heute
European School of Design, Student
* 2009 - 2010
Auszeichnung beim GWA mit Silber
* 2010
Gewinner des AZ-Sonderpreises Junior 2010
* 2010 - 2011
lommelludwig Frankfurt, Junior Art Director
* 2011
Auszeichnung mit 1 bronzenen Nagel beim ADC Junior Award


Stefan Mildner
Scholz & Friends Berlin, Junior Art Director

Berufsweg
* 2004 - 2006
FAKD Frankfurt, Student
* 2007 - 2010
europeanschoolofdesign Frankfurt, Student & Dozent
* 2008 - 2009
Jung von Matt Hamburg, Art Praktikant
* 2009 - 2010
lommelludwig Frankfurt, Junior Art Director
* 2010 - heute
Scholz & Friends Berlin, Junior Art Director

 

 

 

Projektleitung

Landeshauptstadt Mainz

Amt für Wirtschaft
und Liegenschaften

Medienbüro der Wirtschaftsförderung

Herr Klug

Tel.  06131-12 23 91
Fax  06131-12 23 63

Newsletter