Unter den Teilnehmern der Branchenveranstaltung „ME-kom 2007“ mit der Verleihung der MKN-Awards für Medienschaffende im gesamten Rhein-Main-Gebiet hat die Wirtschaftsförderung der Stadt Mainz eine E-Mail-Befragung durchgeführt.

Die wichtigsten Ergebnisse:

Die meisten Gäste wurden durch eine Empfehlung anderer Unternehmen oder durch den Kontakt mit der Wirtschaftsförderung auf die Veranstaltung aufmerksam.

Sehr gute Noten verteilten die Teilnehmer in den Bereichen „Location“ (Alte Portland) und „Ambiente“ sowie bei der „Umsetzung und Organisation“ der Veranstaltung. 
Als „wichtiges Forum des lokalen Austausches und des Networkings innerhalb der Medienbranche“ bewertete ein Gast die ME-kom.

Die Moderation des Abends durch Barbara-Hahlweg sowie die Präsentation der Wettbewerbsbeiträge stießen ebenfalls auf sehr großen Zuspruch.

Der „gute Mix zwischen offiziellem Teil mit Preisverleihung sowie der Anschlussveranstaltung zum Austausch“ habe besonders gut gefallen, meinte ein Teilnehmer.

Die Verleihung des MKN-Awards bewerteten die Befragten rundum positiv. Preise wurden in den Kategorien „Integrierte Kampagne“, „Print“, „Film“, „Trailer“, „Animation“ und „Sonderpreis“ vergeben. 63 Prozent der ME-kom-Besucher waren damit sehr zufrieden. Mit noch größerer Zufriedenheit beurteilten die Gäste die Information im Vorfeld der Veranstaltung, gar 96 Prozent waren mit der Organisation und Durchführung der ME-kom 2007 sehr zufrieden und zufrieden.


Mit den Angeboten der Internetplattform www.medienkompetenznetz.de, welche 70 % der Befragten nutzen, sind 58 % „sehr zufrieden“ bzw. „zufrieden“ und beurteilen die Rubriken Veranstaltungen (44%), MKN-Award (44%), Nachrichten (40%) sowie die Unternehmensdatenbank (31%) als „wichtig“ und „interessant“.

Auch die Wirtschaftsförderung Mainz stellte sich dem Urteil der ME-kom Besucher und erhielt für ihren Service von stolzen 77 Prozent der Gäste „sehr gute“ und „gute“ Noten. „Es ist eine tolle Arbeit und der MKN-Award ist eine gute Sache für kleine bis mittlere Agenturen aus dem Rhein-Main-Gebiet“, betonte ein Gastkommentar zur ME-kom 2007.


Franz Ringhoffer, Wirtschaftsdezernent der Stadt Mainz sieht das Ziel der ME-kom auch 2007 wieder bestens erreicht: „Die erklärte Absicht der Veranstaltung ist die Förderung des Networkings in der Region. Mit der spannenden Verleihung der MKN-Awards, abgerundet durch musikalische Live-Acts und Filmbeiträge hat sich die Abendveranstaltung ME-kom als beliebter Businesstreff der regionalen Medienwirtschaft weiter etabliert.“


Kontakt:

 


Medienbüro der Stadt Mainz

medienbuero@stadt.mainz.de

 

Weitere Infos und ausführliche Auswertung der Umfrage als pdf zum Downloaden

 

AuswertungUmfrage2007.pdf

Projektleitung

Landeshauptstadt Mainz

Amt für Wirtschaft
und Liegenschaften

Medienbüro der Wirtschaftsförderung

Herr Klug

Tel.  06131-12 23 91
Fax  06131-12 23 63

Newsletter