Jugendliche entdecken Welt der Medien

Berufsrecherche einmal anders!

Der Bürgersender OK:TV Mainz strahlt neue Filme zu verschiedenen Berufsbildern aus. Möglich ist dies durch das Projekt „Berufsrecherche einmal anders!“.

Zwölf Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Schule Rüsselsheim hatten eine Woche lang die Gelegenheit, ihr Klassenzimmer gegen das Studio von OK:TV Mainz zu tauschen. Gemeinsam mit einem Team von angehenden Medienpädagogen produzierten die Schülerinnen und Schüler vier Erklärfilme zu verschiedene Ausbildungsberufen, die man mit einem Hauptschulabschluss erlernen kann. Die Jugendlichen im Alter von 14 und 16 Jahren besuchten hierfür in Kleingruppen verschiedene Ausbildungsbetriebe. Sie übernahmen von der Recherche über die Produktion bis hin zum fertigen Schnitt alle Arbeitsschritte selbst.

Was macht ein Autolackierer? Wie arbeitet eine Einzelhandelskauffrau? Und welche Aufgaben hat man als Auszubildender beim Zoll? Diesen und anderen Fragen gehen die Schülerinnen und Schüler bei ihren Produktionen auf den Grund. Dabei steht besonders im Mittelpunkt, welche Herausforderungen, Voraussetzungen und Besonderheiten mit dem jeweiligen Berufe verbunden sind.

OK:TV Mainz unterstützte das Projekt mit professioneller Filmtechnik und half den Schülerinnen und Schülern bei der Umsetzung ihrer Werke. Jetzt werden die Filme des Projekts „Berufsrecherche einmal anders!“ am kommenden Freitag, 18.Juli 2014, um 17:30 Uhr und in der Wiederholung um 20:00 Uhr beim Bürgersender ausgestrahlt.

OK:TV Mainz bietet regelmäßig Medienprojekte für Jugendliche an. Für die Sommerferien sind vom 28.07. – 08.08.2014 noch Plätze für das Mediencamp „JugendMedienSommer“ frei, die Anmeldung ist über www.jungemedienwerkstatt.de möglich.

Bei Fragen:
Florian Preßmar
06131/279673


aus der Pressemitteilung von OK:TV vom 14. Juli 2014

Projektleitung

Landeshauptstadt Mainz

Amt für Wirtschaft
und Liegenschaften

Medienbüro der Wirtschaftsförderung

Herr Klug

Tel.  06131-12 23 91
Fax  06131-12 23 63

Newsletter